AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der noxa solutions GmbH & Co. KG

§1 Allgemeines

Sämtliche Leistungen der noxa Solutions GmbH & Co. KG – im Folgenden noxa – erfolgen unter Zugrundelegung der nachstehenden Bedingungen. Anders lautende Bedingungen, Abweichungen und mündliche Nebenabreden sind für noxa nur verbindlich, wenn diese ausdrücklich schriftlich bestätigt wurden oder soweit sie zwingendem Recht entsprechen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Etwaige unwirksame Bestimmungen sind von den Vertragspartnern im Rahmen des Zumutbaren nach Treu und Glauben durch solche Regelungen zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck des Vertrages am besten gerecht werden, ohne dass dadurch der Vertragsinhalt wesentlich geändert wird. Das gleiche gilt, falls es an einer ausdrücklichen Regelung eines regelungsbedürftigen Sachverhalts fehlt.

 

§ 2 Angebot, Leistungsumfang und Vertragsabschluss
2.1
Der Auftrag zur Gutachtenerstellung ist schriftlich, mündlich, telefonisch oder über andere Telekommunikationstechniken zu erteilen. Die Aufträge sind für noxa erst rechtsverbindlich, wenn und soweit sie schriftlich bestätigt wurden. Änderungen, Ergänzungen und mündliche Nebenabreden jedweder Art bedürfen ebenfalls der Schriftform. Hierunter fallen insbesondere auch Auskünfte und Zusagen von noxa-Mitarbeitern sowie der von noxa eingeschalteten Sachverständigen. Das Schriftformerfordernis gilt auch für die Änderung oder Aufhebung dieser Schriftformklausel.

2.2
Der Auftraggeber hat noxa sämtliche zur ordnungsgemäßen Erstellung des Gutachtens erforderlichen Unterlagen und Auskünfte unentgeltlich und ohne gesonderte Aufforderung zur Verfügung zu stellen. Der Auftraggeber hat insbesondere das Schadenausmaß und den Schadenumfang möglichst umfassend und wahrheitsgemäß zu erläutern, um eine ordnungsgemäße Schadenaufnahme zu ermöglichen. Alt- und Vorschäden sind vom Auftraggeber zu benennen bzw. aufzuzeigen. Nachteile aus unrichtigen Angaben oder durch Verschweigen von Tatsachen durch den Auftraggeber oder wegen verspätet oder nicht eingegangener Dokumente gehen nicht zu Lasten von noxa.

2.3
Bestellt der Auftraggeber die Leistungen von noxa auf elektronischem Wege, wird noxa den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Die Zugangsbestätigung stellt keine Annahme dar. Die Zugangsbestätigung kann mit der Annahmeerklärung verbunden werden.

 

§ 3 Widerrufsrecht

Verbraucher haben ein Widerrufsrecht von 14 Tagen.

Widerrufsbelehrung:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen das Werk vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung des Werkes widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang des Werkes beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder des Werkes.

Der Widerruf ist zu richten an:

noxa solutions GmbH & Co. KG
Petershäger Weg 192
32425 Minden

E-Mail: info[at]noxa-solutions.de
Fax: 0571/6450112

Ende der Widerrufsbelehrung.

Menu